Donnerstag, 27. Juli 2017

DIE SHITLERS


Ok, heute wars in der Post - Shitlers neues Album "this is bochum not L.A."!
Tja, was soll ich sagen? Drei Playstation Buben aus der 9b spielen Skate-Punk mit deutschen Texten im Stile von NOFX, gepaart mit einer großen Affinität zu deutschem Gangster-Rap und 4You-Rucksäcken.
Klingt ein wenig gruselig, geb' ich ja zu - aber wenn sich schon Wolfgang Wendland fürs Plattencover hergibt, sollte man den Chemie-Talenten aus der 9b zumindest mal eine Chance geben!



Die Videos sind völlig überproduziert und erinnern an preisgekrönte Hollywood Produktionen... ich will auch nicht wissen, was die gekostet haben, Freude macht es dennoch, sie anzusehen.

Manege frei pour les SHITLERS!





Die Shitlers sind nun auch regelmäßige Gäste auf der Splash Couch und bewerten dort Deutschrap-Videos! Klickst du hier

Fucking Profis!!



Martin Shitler hat hier auch noch was für die Gourmets unter euch:




Donnerstag, 20. Juli 2017

GOU MIYAGI

There Are No Rules In Skateboarding  - Part 2

Warum fesselt es mich immer so, wenn Menschen komplett aus der Rolle fallen bzw. skaten und einfach alles so einzigartig machen??




Gou ist jedenfalls mein persönlicher Kaiser Japans, da kann sich der eh bald abtretende Akihito noch so arg anstrengen!

Mehr Craziness findet man defintiv in keinem anderen Pazifikstaat und weit darüber hinaus!

Der Part ist schon etwas älter, aber sooo hot!

(Schlaflose Nächte nutzen und Skateboardvideos angucken ....werde ich überhaupt jemals erwachsen? Hoffentlich nicht!)




Samstag, 8. Juli 2017

BENJAMIN BOOKER - WITNESS

Da isses, Benjamin Bookers langerwartetes zweites Album!!
Heiliger Bimbam, was habe ich damals sein Debutalbum hoch und runter genudelt!
(Hier ein alter Eintrag zum ersten Album)


Der gerade mal 27-jährige Benjamin lebt, wie man unschwer raushören kann, nachwievor in New Orleans und ist nun mit 10 sehr persönlichen und, wie ich finde, stellenweise sehr ruhigen Songs zurückgekehrt, die sich den täglichen Thematiken widmen, die viele junge schwarze Amerikaner beschäftigen. Von Isolation (the slow drag under) über politisches Erwachen bis hin zu Verlangen (all was well).
Der geniale Opener "right on you" hatte mich ziemlich schnell im Griff, danach wurde es mir allerdings beim ersten Durchhören etwas zu ruhig. Aber wie auch dem Rosenkohl, gab ich der Platte noch mehrere Chancen. Das Album lief somit in den letzten Tagen ziemlich häufig und konnte mich ohne große Mühen ziemlich schnell um den Finger wickeln, was ja der bittere Zwergenkohl bis heute nicht geschafft hat.


Die musikalische Palette des Barista, der nun wohl Berufsmusiker ist, erstreckt sich auf seinem neuen Werk von R'n'R, Retro-Soul, Gospel, Blues, Pop bis zu perkussiven Surf-Klängen.
Nicht nur die Underground-BluesPunk'n'Roll Fraktion wird Gefallen an "Witness" finden, auch Fans von z.B. The Stone Foxes oder Jack Johnson dürften ebenfalls ihre Freude an dem Album haben, um mal 2 größere Namen auf die Spielwiese zu spucken.



Abendhitze - ich sitze mit Kerzen vor dem Bus, der Hals schwitzt, die Zikaden singen, die Schwere des Rotweins trägt zur perfekten Atmosphäre bei und Mr. Booker verwurzelt letzten Endes alles zu einer musikalischen Safari, wie man sie besser nicht buchen kann!

Ein grandioses Album für melancholische Sommerabende und lange Autofahrten!





Montag, 3. Juli 2017

JORDAN TAYLOR WKND PART


Der Leonardo DiCaprio unter den Brettleshüpfern (Jordan Taylor) liefert zum Monatsanfang gleich mal einen Knaller ab! Super smooth!

Obacht! Ohrwurm-Alarm!


Samstag, 1. Juli 2017

NAGOLDTALSPERRE UND DESMOND DEKKER

Vor ner guten Woche unternahm das Team LLT einen Ausflug zur schönen Nagoldtalsperre, die mir ja rätselhafterweise bis vor Kurzem noch total unbekannt war.
Alles mal wieder mega spontan, mal wieder unkompliziert und mal wieder cheap as hell. 

Die Talsperre befindet sich im oberen Nagoldtal, ca. 25 Autominuten hinter Nagold. Erbaut von 1965 bis 1970, dient die Grube dem Hochwasserschutz und der Aufhöhung des Niedrigwassers im Nagoldtal. Sie liegt im Kreis Freudenstadt und wurde 1971 in Betrieb genommen. 
Jetzweisstebescheid!



Gegen Mittag angekommen, schwangen wir uns erstmal in unsere lässigen Speedos und verbrachten die darauffolgenden Stunden eigentlich nur mit Baden und Gammeln am oberen Teil des Stausees.
Warmes, klares Wasser ...und das Ufer ist ein Potpourri aus Wiese, Steinen und Erzsand. Hammergut! Klein-Kroatien wird der obere Teil der Talsperre auch liebevoll von den Einheimischen genannt. 
Campen und am Feuer sitzen kann man direkt vor Ort, oder auf dem nahegelegenen Campingplatz. Erste Option leider direkt an der Straße, die teurere Alternative dafür mit dauerkiffenden Russen soweit die Nase reicht. (wertfrei!!!)




Eigentlich war die Dachbox prall gefüllt mit Spielzeug, Büchern und weiteren Unterhaltungsutensilien, jedoch benötigten wir nichts davon. Baden, Steine sammeln, verwucherte Pfade entdecken, tote Insekten unter die Lupe nehmen, Seglern hinterherschauen und dem Hund beim Schwimmen zusehen war weit interessanter und spannender als all der Kram, den ich mit größter Sorgfalt binnen Sekunden in die Box gepfeffert habe. 

Altensteig wurde besucht und blieb positiv in Erinnerung. Besonders erwähnenswert ist die Eisdiele im Zentrum, dieses Kunstareal und die dort gegenüberliegende, umgebastelte Tankstelle.

Musik lief eigentlich echt erst abends am Auto und kaum war der Zufallsgenerator fertig mit dem ersten Song, wollte Skankmaster-L ihn direkt nochmal hören ....and again and again and again and again....! Um es kurz zu fassen - ich durfte nix anderes mehr laufen lassen. Keine Chance! 
Zweiter Abend - same procedure!

DESMOND DEKKER - COOMYAH





Eigentlich gibts ja nichts passenderes für einen Kurzurlaub im Schwarzwald als Desmond Dekker, oder?


- coomyah, coomyah, coomyah -

Talsperre, Altensteig und du schöne Landschaft ringsherum - wir sehen uns wieder, da bin ich mir sicher!